Hotfix Status zweier Server vergleichen

Mit den nachfolgenden PowerShell Befehlen kann der Hotfix Status zweier Windows Clients oder Windows Servern auf einfache Art und Weise verglichen werden:

$server1 = "Server1"
$server2 = "Server2"
 
$server1Patches = get-hotfix -computer $server1 | Where-Object {$_.HotFixID -ne "File "}
$server2Patches = get-hotfix -computer $server2 | Where-Object {$_.HotFixID -ne "File "}
 
Compare-Object ($server1Patches) ($server2Patches) -Property HotFixID

Event Log: Filter IIS Reset

Um in der Flut der Event Logs die IIS Resets einfacher zu identifizieren können diese mit einer Custom View (Filter) gefiltert werden. Dazu muss ein Filter mit den folgenden Eigenschaften erstellt werden:

Log: System
Event ID’s: 3201,3202,3203,3206

IIS Reset Event Log Filter

XML Konfiguration:

<QueryList>
  <Query Id="0" Path="System">
    <Select Path="System">*[System[(Level=1  or Level=2 or Level=3 or Level=4 or Level=0 or Level=5) and (EventID=3201 or EventID=3202 or EventID=3203 or EventID=3206)]]</Select>
  </Query>
</QueryList>

Windows Server Service Pack: Sicherungsdateien entfernen

Wenn Sie unter Windows Server 2008 R2 ein Service Pack installieren, sichert das Installationsprogramm alle Dateien, die durch das Service Pack ersetzt werden. Sie können diese Sicherungsdateien mit der Abbildverwaltung für die Bereitstellung (Deployment Image Servicing and Management, DISM) entfernen, um Speicherplatz freizugeben. Dabei muss folgender CMD Befehl eingegeben werden:

DISM.exe /online /Cleanup-Image /spsuperseded